07251-9828-444
  07251-9828-444

 

 

Die dezentrale, wirtschaftliche Warmwasserversorgung!

Für alle Immobilien, ob Alt- oder Neubau!

Die neuste Generation von elektrischen Durchlauferhitzer  der Firma Clage lassen sich an jeder Stelle des Hauses installieren – egal wie die baulichen Gegebenheiten aussehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab Sept. 2017 lassen sich 100 € Förderung beantragen!

Im Rahmen des Programms »STEPup!« wird der Austausch alter, Durchlauferhitzer gegen vollelektronische Geräte mit Monitoring gefördert, z.B. der DSX Touch von CLAGE.

Detaillierte Informationen finden Sie auf unserer speziellen Förderungsseite im Internet unter www.CLAGE.de/STEPupI

Kaltwasserzuleitung und Stromanschluss genügen! 

  • hoher Wirkungsgrad
  • sparsam in Wasserverbrauch
  • sparsam im Energieverbrauch
  • ausgezeichneter Bedienkomfort
  • langlebige und wartungsfreie Technik
  • einfach zu installieren
  • keine Emissionen vor Ort
  • für jede Immobilie geeignet ob Modernisierung oder Neubau 
  • günstig in der Anschaffung

Die neue Generation Durchlauferhitzer-

Immer hygienisch einwandfrei - sauberes Wasser!

Jährlicher €-Betrag an Energie-Wassereinsparung- ca.140€-160€!

Der "Kleine"

Preis-Beispiel- 

  • Komplette dezentrale Warmwasserversorgung für ein EFH mit 4-Zapfstellen, (Bad/Küche/Gäste/WC) inklusive der Kosten für die Montage ca. 2.100€.
  • Voraussetzung ist das Vorhandensein notwendiger Wasser- Anschluss- und leistungsgerechter Stromanschluss- Werte. 

Keime und Legionellen haben hier keine Chance!

Legionellen

(legionella, legionells) Legionellen sind stäbchenförmige Bakterien, die vor allem in stehendem, warmem Wasser (25 °C bis 50 °C) leben und erst bei Temperaturen von über 60 °C absterben.

 

Warmwasserspeicher u. wenig durchflossene Wasserleitungen können Legionellen ideale Verbreitungsbedingungen bieten. Für den Menschen werden Legionellen zur Gefahr, wenn sie in großen Mengen über fein versprühtes Wasser (Aerosole), z.B. beim Duschen bzw. bei Verwendung von Whirlpools, Inhalationsgeräten und Mundduschen, sowie insbesondere beim Einsatz von Klimaanlagen in die Lunge gelangen.

 

Gefährlich für den Menschen werden diese Keime nur unter ungünstigen bautechnischen Voraussetzungen.

  • Rohr-und Speicherüberdimensionierung

  • unzureichende Zirkulation

  • Stagnation sowie Kalkablagerungen

  • Korrosion- 

können dazu führen, dass eine Massenvermehrung dieser Keime im Trinkwasser erfolgt.


Quelle: http://www.wasser-wissen.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Center-Infrarot-Heiztechnik-Karlsruhe,Beratung-Handel-Vertrieb.